Kasse

In der Kasse können Sie ihre Rechnungen schreiben. Wie in allen anderen Modulen können Sie mit einem Klick auf das »+« in der Funktionsleiste einen neuen Datensatz, also eine neue Rechnung erstellen. Folgende Eingaben werden bereits automatisch durchgeführt: Id, Profil, Name, Firma, Datum, Fälligkeit, Status und Rechnungsnummer werden vom Karteieintrag übernommen oder errechnet. Dabei können Sie Profil, Datum und Status noch selbst editieren. Wie auch in den Modulen Briefblock und Notizzettel können Sie optional noch ein bestehendes Projekt mit der Rechnung verknüpfen.
Mit dem kleinen, gelben »+« legen wir nun eine erste Rechnungsposition an. Nach dem Klick erscheint diese in der Liste im unteren Bereich. Die erste Ziffer ganz links, in diesem Fall eine »1«, ist die Rechnungsposition. Später, wenn Sie über mehrere Rechnungspositionen verfügen, können Sie mit den beiden Pfeiltasten die Reihenfolge der Positionen verändern. Was den eigentlichen Inhalt der Rechnungsposition angeht, haben Sie zwei Möglichkeiten; entweder Sie verwenden ein bestehendes Objekt aus der Schublade, oder Sie machen freie Angaben. Wenn Sie auf die Schublade zurückgreifen möchten, so klicken Sie bitte in das untere Feld und treffen in der Auswahlliste eine entsprechende Auswahl. Der selektierte Artikel wird dann auch im oberen Feld eingefügt, bzw. auch sein Preis wird übernommen. Wenn Sie hingegen flexibel vorgehen möchten, so ignorieren Sie das untere Auswahlfeld und betiteln sie die Rechnungsposition einfach nach Belieben im oberen Feld. Vergessen Sie jetzt nur nicht die Angaben unter Faktor (also wie viele Stunden, Schrauben oder Stühle ...) und unter Einzelpreis. Das untere Feld, also der Gesamtpreis wird wie die Rechnungssumme natürlich automatisch berechnet.
Wichtig: Bitte wählen Sie am Ende noch den korrekten Steuersatz im entsprechenden Auswahlfeld aus.